Umgang mit Corona in RPS

Entscheidungen und Empfehlungen

Liebe VCPer*innen in RPS, liebe Stammesführer*innen, lieber Landesrat, liebe Eltern,

schon seit einigen Wochen bestimmen das Corona-Virus und die damit einhergehenden Kontaktbeschränkungen unseren Alltag. Wir bleiben zu Hause, weil wir Verantwortung für unsere Mitmenschen übernehmen. Das ist auch gut so – auch wenn es von uns allen viel Geduld und Kraft erfordert.

Doch trotz aller persönlichen Einschränkungen, Unsicherheiten und Zweifel haben viele von euch mit großer Kreativität, Engagement und Beharrlichkeit gezeigt, dass bei den Pfadfindern vieles möglich ist. Dafür danken wir euch sehr! Wer hätte vorher jemals darüber nachgedacht, eine Gruppenstunde oder Führerrunde online durchzuführen?

Das Leben mit den Einschränkungen hat erste Erfolge gezeigt, sodass nun erste Lockerungen mit Bedacht möglich sind. Die Durchführung von Gruppenstunden und zum Teil auch Gruppenfreizeiten ist – unter Auflagen – in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland wieder möglich. Diese Auflagen werden uns vermutlich noch eine Weile begleiten. Am besten fangen wir direkt damit an, uns an sie zu gewöhnen und in den Pfadfinder-Alltag einzudenken!

Selbstverständlich liegt die Entscheidung, ob und wann ihr mit euren Aktionen wieder startet, ganz bei euch und euren Mitgliedern. Jede*r sollte jederzeit für sich entscheiden können, ob und wann er*sie wieder in direkten Kontakt mit anderen tritt. Pfadfinden ist und bleibt freiwillig. Das ist uns sehr wichtig.

Wir möchten euch jedoch sehr dazu ermutigen, den uns anvertrauten Kindern und Jugendlichen ihre Freiräume wiederzugeben, auf die sie nun für einen längeren Zeitraum verzichten mussten. Online-Gruppenstunden sind gut, sich „in Echt“ zu treffen unschlagbar. Daher: Traut euch das zu, ihr schafft das! Auf geht’s – trefft euch, geht raus und genießt den Sommer mit euren Gruppen!

Wir möchten euch auf dieser Seite:

  • euch einen Leitfaden zur Wiederaufnahme der Aktivitäten zur Verfügung stellen,
  • einen Musterhygieneplan zum Download bereitstellen,
  • über die aktuellen Fördermöglichkeiten informieren.
  • über Aktivitäten des VCP RPS auf dem Laufenden halten,
  • ganz viele Ideen für Online-Gruppenstunden sammeln,
  • Tipps für sinnvolle Software für den Austausch im Internet an die Hand geben.

Wenn ihr darüber hinaus Fragen habt oder Unterstützung braucht – meldet euch jederzeit gerne bei uns. Wir sind für euch da!

Herzlichst Gut Pfad

eure Landesführung

So erreicht ihr uns:

Landesführer*innen: Bine & Phillafue@vcp-rps.de

Gruppenstundenideen:
Alinaalina@vcp-rps.de & Rebbirebbi@vcp-rps.de

Landesbüro: landesbuero@vcp-rps.de

Leitfaden für Stammesführungen

Ihr wollt loslegen, wisst aber nicht genau, was ihr dafür alles beachten müsst? Schritt für Schritt hilft euch der Leitfaden dabei, euch auf die Wiederaufnahme von Gruppenstunden und (sofern erlaubt) Lager und Fahrten vorzubereiten.

Unsere FSJ’lerin Hannah hat Ideen für eine erste Gruppenstunde zusammengestellt und gibt euch Anregungen, wie ihr die erste Gruppenstunden nach dem Lockdown gestalten könnt.

Musterhygienepläne

Bevor ihr wieder mit Gruppenstunden beginnt oder Aktionen für den Sommer plant, solltet ihr ein Hygienekonzept erstellen. Wir haben euch zwei Musterhygienepläne erstellt, die ihr an eure Gegebenheiten vor Ort anpassen könnt.

Stand: 19.08.2020

Fördermöglichkeiten für Gruppen

Hier findet ihr eine Übersicht zu Fördermöglichkeiten des Landes Rheinland-Pfalz.

Zuschüsse für digitale Maßnahmen

Ihr könnt für eure digitalen Veranstaltungen Zuschüsse beantragen. Ihr benötigt dafür das euch bekannte Zuschussformular (Seite 1+2) sowie die Teilnehmer*innenliste digital. Der*die Leiter*in der Maßnahme bestätigt mit Unterschrift die Liste. Lasst euch die Teilnahme der Teilnehmer*innen per Mail oder einer Online-Anmeldung bestätigen. Diese bewahrt ihr für mögliche Prüfungen bei euch zu Hause auf. Ans Landesbüro schickt ihr das Zuschussformular (Seite 1+2) sowie die TN-Liste digital (+ ggf. Schulungsprogramm). Die nötige Unterschrift, die die Übernachtungsstätte normalerweise leistet, wird leer gelassen.

Beantragung von Ausfall-/Stornokosten

Das Förderprogramm dient dazu den evtl. finanziellen Schaden durch die Coronakrise abzumildern. Maßnahmen, die seit dem 17.03.2020 wegen der Coronakrise abgesagt werden mussten und bei denen ein finanzieller Schaden (durch Stornokosten, Honorare etc.) entstanden ist, können bezuschusst werden. Die Anträge sind über das Landesbüro zu stellen. Weitere Infos findest du in der Übersicht weiter oben.

Förderprogramm für digitale Ausstattung

Das Förderprogramm soll dafür sorgen, dass Vereine und Verbände digitale Formate anbieten können. Dazu gibt es Unterstützung bei Anschaffungen oder Gebühren für digitale Ausstattung. Diese Anträge können nur über das Landesbüro gestellt werden Wenn ihr in euren Stämmen und Gauen/Bezirk hierzu Bedarf seht, dann wendet euch direkt an Florian Vogel im Landesbüro.

Regelungen und Förderprogramm für Bildungsstätten und Jugendzeltplätze

Wenn ihr einen Zeltplatz oder ein Haus in Rheinland-Pfalz besitzt, das ihr an andere Gruppen vermietet, so gelten für das Betreiben dieser Zeltplätze und Gruppenhäuser bestimmte Regelungen nach der Coronaschutzverordnung.

Regelungen für Zeltplätze und Gruppenhäuser

Förderprogramm für Bildungsstätten/Jugendzeltplätze

Ziel des Programms ist es, dass in Not geratene Vereine mit sogenanntem Beherbergungsbetrieb (d.h. Vermietung von Gruppenhäusern oder Zeltplätzen) weiterhin Jugendarbeit machen können.
Das Programm ist subsidiär, d.h. es müssen erst alle eigenen Finanzmittel (Rücklage, Ansparungen etc.) aufgebraucht sein. Die Finanzierungslücke muss min. 750 EUR betragen. Dieses Programm ist zunächst befristet bis zum 31.12.2020. Weitere Infos findest du in der Übersicht weiter oben.

Übersicht über die gesetzlichen Bestimmungen

Auf diesen Seiten findet ihr die aktuellen Regelungen und Verordnungen in den drei Bundesländern:

Software für virtuelle Veranstaltungen

Eure Führerrunde, der Gaurat oder die Sippenstunde müssen nicht ersatzlos gestrichen werden! Nutzt die Möglichkeiten, die das Internet euch bietet. Wir stellen euch ein paar sinnvolle Tools vor, die ihr zur Gestaltung eurer virtuellen Treffen nutzen könnt. Dabei möchten wir auch einen kritischen Blick auf die verwendete Software werfen.

>>>Zu den Software-Tipps<<<

Unsere Quarantänegruppenstunden

Bleibt mit euren Sipplingen und Wölflingen in Kontakt! Sie können die Normalität einer Gruppenstunde gerade gut gebrauchen. Wir haben euch ein paar Ideen zusammengestellt, um die kommenden Wochen etwas angenehmer zu gestalten. Gerne nehmen wir auch eure eigenen Ideen mit auf.

>>>Zu den Gruppenstundenideen<<<