Vertrauenspersonen

Hier kannst du dich uns anvertrauen!

Du hast ein ungutes Gefühl? Du hast etwas erlebt oder beobachtet? Dir hat sich jemand anvertraut? Du weist nicht weiter? Dann kannst du dich jederzeit gerne an die Vertrauenspersonen in RPS wenden! Sie stehen dir zur Seite und helfen dir dabei, die Situation zu klären und nächste Schritte zu gehen.

Vertrauenspersonen sind geschulte Ansprechpartner*innen zu Fragen von Grenzverletzungen sowie zur Prävention und Intervention bei sexualisierter Gewalt. Sie helfen weiter, wenn es Beratungsbedarf gibt und holen sich bei Bedarf Unterstützung bei Fachberatungsstellen. Die Vertrauenspersonen arbeiten ehrenamtlich und werden jährlich auf der Landesversammlung von den Delegierten aus ganz VCP RPS mit einer 2/3-Mehrheit gewählt. Ihr könnt sie per E-Mail oder telefonisch erreichen. Bitte habe Verständnis dafür, dass nicht alle ihre private Handynummer hier veröffentlichen möchten – melde dich einfach per E-Mail bei der Vertrauensperson deiner Wahl und bitte um einen Rückruf.

Darüber hinaus findest du auch im Landesbüro des VCP RPS hauptamtliche Ansprechpartner*innen. Die Jugendbildungsreferent*innen im Landesbüro geben gerne Auskunft und helfen bei allgemeinen Fragen weiter. Du kannst dich auch jederzeit an eine Fachberatungsstelle wenden – etwas weiter unten auf der Seite findest du eine Liste mit Adressen.

Seit der Landesversammlung 2020 befasst sich außerdem ein Arbeitskreis mit der Prävention sexualisierter Gewalt. Der AK arbeitet kontinuierlich an der Weiterentwicklung und Umsetzung des Präventionskonzepts im VCP RPS. Ansprechpartnerin für an der Arbeit des AKs interessierte Personen ist zur Zeit Inge Böhm (inge.boehm@vcp-rps.de).

Vertrauenspersonen im VCP RPS

Anne Steeg

So erreichst du Anne:

anne@vcp-rps.de

06233-3592975

  • kommt aus dem Stamm John F. Kennedy im Bezirk Rheinfranken.
  • war Sippen-, Stammes-, Bezirksführerin und in der Lafü als Schulungsbeauftragte aktiv.
  • hat Pädagogik an der Uni Mainz studiert.
  • begleitet junge Menschen mit verschiedenen Problemlagen in einem Schulersatzprojekt zum Schulabschluss in Berlin.
  • beschäftigt sich schon seit dem Studium mit Prävention sexualisierter Gewalt. Das Thema ist auch in ihrem beruflichen Alltag wichtig.
  • hat das Netzwerktreffen des AK Tabubruch besucht & war beim Kirchentag in Berlin 2017 in der Präventionsarbeit tätig.

Ich freue mich sehr, euch mit Rat und Tat zur Seite stehen zu können!

Steffen Baer

So erreichst du Steffen:

steffen@vcp-rps.de

0176-34 57 50 85

  • kommt aus dem Stamm Hasalaha im Gau Neuburgund.
  • war Sippen- und Stammesführer, Schulungsbeauftragter und Pfadistufenführer im GNB.
  • wohnt in Heidelberg in einer kleinen WG mit seinem Hund und ist 30 Jahre alt.
  • war als Sozialarbeiter bei profamilia im Bereich sexueller Bildung tätig.
  • bereitet gerade seine Promotion in Sozialer Arbeit zum Thema Diskriminierung von LSBTTIQ*Personen vor.
  • ist Fachkraft für Kindesschutz mit Spezialisierung auf den Bereich sexualisierte Gewalt.

Ich freue mich sehr, durch die Tätigkeit als Vertrauensperson wieder zurück zu meinen VCP-Wurzeln zu kommen und euch mit fachlichem Wissen zur Seite zu stehen. Ab April 2020 bin ich für euch gerne telefonisch, per E-Mail oder persönlich jederzeit verfügbar! Falls ihr Fragen habt, scheut euch nicht mich zu löchern!

Christiane Kämmerer-Maurus

So erreichst du Christiane:

christiane@vcp-rps.de

0176-55 03 82 46

  • kommt aus dem Stamm Albert Schweitzer im Bezirk Rheinfranken.
  • ist 51 Jahre, glücklich verheiratet und Mutter von 3 Kindern sowie Pfarrerin im Schuldienst in Frankenthal. Christiane wohnt in Lambsheim.
  • hat Erziehungswissenschaften und Gehörlosenpädagogik studiert.
  • ist ausgebildete  Schul- und Notfallseelsorgerin.
  • war Sippen- und Stammesführerin sowie auf Landesebene aktiv, wo sie seit 20 Jahren den Friedenslichtgottesdienst in Speyer mitgestaltet.

Gerne bin ich bereit an einem Präventionskonzept für RPS mitzuarbeiten, Abläufe zu koordinieren, wo es nötig ist Hilfestellung anzubieten und Netzwerke zu initiieren; bei Bedarf aber auch sofort zu reagieren. Ihr könnt mich jederzeit anrufen!

Rebbi Armingeon

So erreichst du Rebbi:

rebbi@vcp-rps.de

0176-20 13 52 44

  • kommt aus dem Stamm Albert Schweitzer im Bezirk Rheinfranken.
  • wohnt in Bad Dürkheim.
  • ist in der Landesführung für die Wölflingsstufe zuständig.

Helena Morgen

So erreichst du Helena:

helena@vcp-rps.de

06233-3592974

  • kommt aus dem Stamm Perceval im Gau Tronje.
  • ist zur Zeit Schulungsbeauftragte im VCP RPS und organisiert die TurmUni.
  • wohnt in Mannheim.
  • war jahrelang Sippenführerin und unterstützt ihren Stamm und Gau mit vielen anderen Beauftragungen und Ämtern
  • hat Heilpädagogik studiert und arbeitet in einer inklusiven Kinderkrippe.

Mir ist es besonders wichtig, für alle kleinen Dinge Ansprechpartnerin zu sein. Meldet euch lieber einmal zu viel, wenn euch in einer Situation unwohl war, als einmal zu wenig. Wir finden bestimmt einen Weg für dich, dass du das nächste Mal in einer solchen Situation gut für dich sorgen kannst.

Martin Rybak

So erreichst du Martin:

martin@vcp-rps.de

0177-62 54 52 0

  • kommt aus dem Stamm Römer im Gau Saar.
  • ist Beauftragter der Landesführung für den Bundesrat.
  • ist Mitglied der Fachgruppe achtsam & aktiv im VCP und Vertrauensperson für den VCPS e.V.
  • war Stammes-, Gau- und Landesführer im VCP RPS.
  • ist Erzieher, 40 Jahre jung und wohnt in Saarbrücken.
  • freut sich sehr, RPS mit Rat und Tat zur Seite stehen zu können.

Qualle (Kristina Kämmerer)

So erreichst du Qualle:

qualle@vcp-rps.de

0157-72 05 45 53

  • kommt aus dem Gau Neuburgund aus dem Stamm Ritter von Dalberg in Wachenheim.
  • ist 29 Jahre alt.
  • wohnt in Bad Dürkheim.
  • macht zurzeit eine Ausbildung zur Erzieherin und arbeitet seit 2010 in der offenen Jugendarbeit.
  • ist Sippenführerin der Polarfüchse.

Halli Hallo, ich bin die Qualle und mir ist das Thema Prävention sexualisierter Gewalt deshalb so wichtig, weil ich selbst schon betroffen war. Die vielen Fragen, die dir jetzt vielleicht im Kopf rumschwirren kommen mir also möglicherweise sogar bekannt vor. Aber keine falsche Scheu! Stell sie gerne alle, dafür sind die Vertrauenspersonen da. Und da ich eine absolute Nachteule bin darfst du das gerne auch nachts um 3 machen. Erreichen kannst du mich auf allen gängigen Messengern, per E-Mail (da schau ich aber nicht jeden Tag rein), aber auch einem persönlichen Treffen steht nichts im Weg wenn es für dich so leichter wäre. Gemeinsam schaffen wir das!

Maja Büttner

So erreichst du Maja:

maja@vcp-rps.de

0157-33 19 51 92

  • ist 22 Jahre alt und kommt aus dem Stamm Lohengrin, Gau Alt-Burgund, in der Nähe von Mainz.
  • wohnt in Würzburg, wo sie Grundschullehramt studiert.
  • ist seit ihrer Kindheit bei den Pfadfindern und war jahrelang Sippenführerin.
  • arbeitet aktuell an der Landeszeitschrift Splitter, den du sicher schon einmal in der Hand gehabt hast.

Du liest dir das gerade durch, weil du dich entweder einfach unverbindlich über die Vertrauenspersonen informieren möchtest oder aber, weil du auf der Suche nach einer Gesprächsperson bist. Wenn du dir die Frage stellst, ob es wirklich bedeutsam genug ist oder ob du vielleicht übertreibst, dann streich diese Gedanken und melde dich! Wenn dich irgendetwas bedrückt oder du dir Gedanken darüber machst, ist es auf jeden Fall bedeutsam und ich unterstütze dich gern. Du kannst mich anrufen, eine Mail, SMS oder WhatsApp schreiben, auch anonym, wenn du magst.

Levina Marx

So erreichst du Levina:

levina@vcp-rps.de

06233-3592976

  • kommt aus dem Gau Tronje in Trier.
  • wohnt in Mainz.
  • ist beim VCP seit sie 8 Jahre alt ist.
  • hat als gelernte Erzieherin 6 Jahre in der vollstationären Kinder- und Jugendhilfe gearbeitet.

Ansprechpartner*innen im Landesbüro

So erreichst du unsere Jugendbildungsreferent*innen im Landesbüro:

inge.boehm@vcp-rps.de

florian.vogel@vcp-rps.de

06233-21955

Inge Böhm

Florian Vogel

Präventionskonzept und weiterführende Materialien

Hier findest du das Präventionskonzept des VCP RPS zum Downloaden sowie weitere Dokumente des VCP rund um das Thema Prävention. Du findest hier außerdem eine Liste mit Fachberatungsstellen, die du kontaktieren kannst.