bild-arbeitshilfeDer VCP Rheinland-Pfalz/Saar engagiert sich in der Arbeit mit jungen Geflüchteten und versucht den Stämmen in RPS Hilfestellung und Unterstützung in ihrer Arbeit zu geben.

Im September 2015 bereits haben die Landesführer unter dem Motto „Helping by Doing“ alle Pfadfinderinnen und Pfadfinder im VCP Rheinland-Pfalz/Saar aufgefordert in der Arbeit mit Geflüchteten aktiv zu werden (hier könnt ihr das Schreiben nachlesen).

Darauf folgte das Landesfüherlager 2015, bei dem wir einen Tag in zwei Clearinghäusern im Saarland waren und dort Programm mit und für die unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten angeboten haben.

Auf dem Landeslager 2016 hatten wir eine Gruppe Geflüchteter als Gäste in einem Stamm.

Im Mai 2016 wurde dann offiziell eine Projektgruppe gegründet: Die „PG Flucht“.

 

 

Wir sehen es als sehr wichtig an über die Situation zu informieren und ein Bewusstsein für die damit verbundenen aktuellen Entwicklungen auf der Welt und in unserer Gesellschaft zu schaffen. Wir wollen Vorurteile abbauen, Offenheit demonstrieren und die Menschen die zu uns flüchten willkommen heißen, ihnen ein neues zu Hause ermöglichen welches sie in ihrer bisherigen Heimat verloren haben. So wie auch wir zum Beispiel auf Fahrt neue Orte kennenlernen, uns dort Menschen willkommen heißen, ihnen und uns diese Orte dann auch zum Wohlfühlen einladen.

 

 

Ihr habt Fragen, Anregungen oder braucht konkrete Unterstützung?

Wendet euch ganz unkompliziert an flucht(at)vcp-rps.de

Vorstellung der Mitglieder der PG Flucht

Die PG Flucht hat die „Arbeitshilfe Flucht“ heraus gebracht.