Box3 – Zahncremedrops

So eine Zahncremetube ist mehr Verpackung wie Inhalt. Warum also nicht nur den Inhalt mitnehmen?

Das ist gar nicht so schwer, benötigt aber ein wenig Vorbereitung.

Legt eine Fläche mit Frischhaltefolie o.ä. aus. Ich verwende gerne ein Buch, denn das lässt sich zur Seite räumen und ist stabil (es faltet sich nicht plötzlich zusammen oder so) und außerdem habe ich genug davon, eine Woche ohne Brettchen? keine Chance, aber ein Buch habe ich immer zu viel.

Zahncremedrops MaterialZahncremedropsDann werden lauter kleine Kleckse Zahncreme darauf verteilt.

Jetzt kommt die angenehme Phase: mindestens drei Tage lang warten bis die Zahncreme getrocknet ist. Lieber auf Nummer sicher gehen und direkt eine Woche lang warten.

Dann können die Zahncremedrops gelöst werden. Bevor ihr sie wegpackt noch gut mit Backpulver bestäuben (das bindet den letzten Rest Feuchtigkeit) und luft- und wasserdicht verpacken. Gerne mit zusätzlichem Backpulver.

Zahncremedrops trockenZahncremedrops fertig

Zahnputzhäufigkeitgenau könnt ihr dann die exakte Menge Drops mit auf Fahrt oder Lager nehmen.

Unterwegs nehmt ihr einfach einen eurer Zahncremedrops, verkaut ihn im Mund und putzt mit dieser Masse und eurer Zahnbürste dann ganz normal die Zähne. Kein fieses Ausdrücken der Tube, keine vergeudete Zahncreme im Waschbecken weil die Zahnbürste kippt oder fällt. Und keine leere Tube die unterwegs entsorgt werden will.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.