Der Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP), ein evangelischer Jugendverband mit ca. 3.500 Mitgliedern in Rheinland-Pfalz und im Saarland sucht für die pädagogische Begleitung unserer im Wesentlichen auf Ehrenamtlichkeit aufgebauten Arbeit

eine*n Jugendbildungsreferenten*in 

befristet als Elternzeitvertretung von 01.04.2018 bis 01.10. 2019.

Das Tätigkeitsprofil gliedert sich im Wesentlichen in vier Bereiche:

  • Inhaltliche Arbeit wie z.B. Vorbereitung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen, Planung und Durchführung von Schulungen, Öffentlichkeitsarbeit, Erstellung von Arbeitshilfen,
  • Begleitung der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Kontakte halten und pflegen,
  • Mitarbeit in ehrenamtlichen und hauptamtlichen Gremien der Pfadfinder*innen und der Ev. Kirche der Pfalz sowie des Landesjugendringes,
  • Administrative und verwaltende Tätigkeiten, Kalkulationen und Abrechnungen von Veranstaltungen erstellen, Sitzungen vor- und nachbereiten.

Je die Hälfte der Arbeitszeit ist für die Jugendarbeit im Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder und für die evangelische Jugendarbeit im Dekanat Frankenthal vorgesehen.

 

Wir wünschen uns:

  • ein abgeschlossenes Hochschul- oder Fachhochschulstudium einer pädagogischen Fachrichtung,
  • Erfahrung in der Jugendverbandsarbeit

(möglichst mit Kenntnissen der Pfadfinderarbeit),

  • Erfahrung im Umgang mit kirchlichen und ehrenamtlichen Arbeits- und

Entscheidungsstrukturen,

  • Eigeninitiative, Kreativität und Teamfähigkeit,
  • die Bereitschaft zur Arbeit am Abend und am Wochenende,
  • Führerschein Klasse B,
  • fundierte PC-Kenntnisse (aktuelles Office, WordPress, Social Media),
  • die Zugehörigkeit zu einer verfassten Kirche.

Wir bieten:

  • eine herausfordernde, abwechslungsreiche Tätigkeit mit jungen Menschen,
  • vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten im Rahmen des Tätigkeitsprofils,
  • eine Arbeitsstelle in einem sehr motivierten Team,
  • eine vertrauensvolle Zusammenarbeit im Team,
  • die Vertretung des Verbandes/des Dekanats in Gremien des Landes und der Landeskirche,
  • eine Bezahlung angelehnt an TVöD – Sozial- und Erziehungsdienst.

Dienstherr ist der VCP, Dienstort ist Lambsheim/Pfalz.

Wenn Sie mit Engagement und Freude bei der Arbeit sind und sich in der fachlichen Beschreibung wiederfinden, schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail an stefan.gross@vcp-rps.de.

Bei Rückfragen können Sie sich gerne an Stefan Groß, Tel.: 06233 21955 wenden.

Stellenausschreibung Jugendbildungsreferenten-in